2.20. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme in den Ventilen (außer dem Motor M40)

Die Ventile ist es empfehlenswert, auf dem erwärmten Motor zu regulieren. Die Prüfung der Spielraüme wird und auf dem kalten Motor (zugelassen siehe den Unterabschnitt 2.1).
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Erwärmen Sie den Motor und nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder (ab siehe den Unterabschnitt 3.1.5).
2. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression (fest siehe den Unterabschnitt 3.1.4).
3. In dieser Lage kolenwala prüfen Sie die Spielraüme der Ventile des 1. Zylinders.
4. Die Spielraüme in den Ventilen werden schtschupom, angelegt zwischen der Stirnseite des Ventiles und dem Regelungsexzentriker des entsprechenden Waagebalkens gemessen. Schtschup soll unter der kleinen Bemühung den Platz wechseln.
5. Bei Notwendigkeit der Regulierung entlassen Sie die Kontermutter und regulieren Sie den Spielraum, der Exzentriker vom in sein Öffnung eingestellten Abschnitt des dicken Drahtes umdrehend.
6. Der Exzentriker festhaltend, ziehen Sie die Kontermutter fest und wieder prüfen Sie den Spielraum.
7. Auf den Motoren M10 regulieren Sie die übrigen Ventile zu 1-3-4-2. Prowernite kolenwal auf 180 ° im Uhrzeigersinn regulieren Sie die Ventile des 3. Zylinders eben. Wiederholen Sie die Regulierung für die Ventile der übrigen Zylinder.
8. Auf den Motoren M20 und М30 werden die Ventile zu 1–5–3–6–2–4 reguliert. Nach der Regulierung der Ventile des 1. Zylinders prowernite kolenwal auf 120 ° im Uhrzeigersinn regulieren Sie die Ventile des 5. Zylinders eben. Wiederholen Sie die Regulierung für die Ventile der übrigen Zylinder.
9. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest, die Verlegung ersetzt.