10.12. Der Mechanismus der Handbremse

Der Mechanismus der Handbremse soll periodisch geprüft werden. Stellen Sie das Auto auf dem Abhang fest, werden die Handbremse aufnehmen, werden die neutrale Sendung aufnehmen und prüfen Sie dass das Auto nur von der Handbremse festgehalten wird (das Bremspedal ist entlassen). Bei der Durchführung der vorliegenden Prüfung muss man sich im Auto befinden. Die Handbremse muss man jede zwei Jahre, oder bei einer beliebigen Verdächtigung auf seine anormale Arbeit prüfen.

Die Prüfung

Heben Sie das Auto und stellen Sie auf die Ständer fest, nehmen Sie die Hinterräder ab.

Auf den Autos mit den hinteren Trommelbremsen powerka die Dicken des Leistens ist ein Teil der Prozeduren der periodischen Bedienung.

Auf den Autos, ausgestattet von den hinteren Scheibenbremsen, nehmen Sie die Disks ab. Nehmen Sie den Support beiseite und festigen Sie den Support vom Draht, den Hörer der Bremse schalten Sie nicht aus.

Prüfen Sie den Zustand aller Details der Handbremse, das Vorhandensein auf ihnen des Verschleißes und der Beschädigungen. Der Leisten der Handbremse in den Autos mit den hinteren Scheibenbremsen fordert den Ersatz im Laufe von der ganzen Frist des Betriebes des Autos in der Regel nicht. Jedoch können sie infolge der falschen Regulierung des Bremssystems, oder wegen der regelmäßigen Nutzung der Handbremse für die Unterbrechung des Autos abgenutzt werden. Die Höchstgröße des Verschleißes des Leistens der Handbremse wird nicht normiert, es ist sie jedoch empfehlenswert zu tauschen, wenn die restliche Dicke des Leistens weniger 1,5 mm. Prüfen Sie den Zustand der Federn und des Mechanismus des Reglers, sowie prüfen Sie den Zustand der Trommel, das Vorhandensein darauf der tiefen Leistung der Kratzern und anderer Beschädigungen.

Die Abnahme und die Anlage


Die Warnung

Die untenangeführte Prozedur verhält sich nur zu den Autos, ausgestattet von den hinteren Scheibenbremsen. Auf den Autos mit den hinteren Trommelbremsen ist das System der Handbremse ein Bestandteil der hinteren Bremse.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Entlassen Sie die Bolzen der Befestigung der Hinterräder, heben Sie das Heckende des Autos und stellen Sie auf die Ständer fest. Nehmen Sie die Hinterräder ab. Nehmen Sie die Bremsdisks ab. Jedesmal arbeiten Sie nur mit einer Seite, da Sie andere wie das Muster bei der Montage verwenden können.
2. Nehmen Sie die wiederkehrende Feder des unteren Leistens ab.
3. Nehmen Sie die obere Feder des Leistens ab.
4. Nehmen Sie die spannkräftige Feder ab.
5. Nehmen Sie den Leisten ab.
6. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Nach Abschluss die ausziehbare Einrichtung des Leistens soll die Lage einnehmen, die auf der Aufnahme angegeben ist.
7. Nach der Anlage der Bremsdisk, regulieren Sie den Leisten der Handbremse. Dazu kehren Sie zwei Bolzen der Befestigung des Rads um. Den Regler umdrehend, trennen Sie den Leisten bis sie die Disk abbremsen werden. Dann drehen Sie den Regler zurück bis sich die Disk frei drehen wird. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Räder mit dem aufgegebenen Moment fest.